Grimm-Bilder Wiki
Advertisement

Der Hund und der Sperling ist ein Tiermärchen und steht in den Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm an Stelle 58 (KHM 58).

In der 1. Auflage lautete der Titel Vom treuen Gevatter Sperling. Jacob Grimm veröffentlichte es zuerst 1812 in Friedrich Schlegels Zeitschrift Deutsches Museum.

Der Text beruhte in der Erstauflage auf einer Erzählung Gretchen Wilds 1808, später außer dem Schluss auf Dorothea Viehmann. Jacob Grimm erwähnt die Geschichte erstmals 1811 brieflich an Achim von Arnim. Älteste bekannte Fassung ist das niederländische Van een hond en een mus (Von einem Hund und einem Sperling), das G. A. Arends 1804 nach seiner Mutter Trijntje Alberts herausgab.

Illustratoren des Märchens[]

Advertisement